Die Umwelt

Die unbequeme Wahrheit ist: Ein Klimawandel steht schon bis 2050 an. Die Temperatur wird durchschnittlich um bis zu 5 grad Celsius steigen.

[umwelt_wiese.jpg] [umwelt_eis.jpg] [umwelt_smog.jpg]

Hitzewellen wie im Jahr 2003, die mind. 15000 Menschen in Europa töten könnten im Jahr 2050 Normalität werden. Das sagt das Hadle Centre for Climate Change voraus.

Außerdem sagt der Bericht, dass die Grönland-Eismassen durch den Temperaturanstieg verschwinden werden und dadurch der Meeresspiegel um 7 Meter ansteigen wird. Das Wasser, das von dem geschmolzenen arktischen und grönländischen Eis kommt, würde den Golfstrom, der warmes Wasser in den Nordatlantik bringt, stoppen.

Wenn der Golfstrom nicht mehr existiert, werden die Wintertemperaturen In Nord-Europa incl. Deutschland innerhalb von 10 Jahren absinken und dann eine konstante Wintertemperatur von ca. minus 10 Grad Celsius haben.

Zwischen 1995 und 1999 haben die Eismassen von Grönland jährlich 50 Kubik-Kilometer verloren; Tendenz stark steigend. Dieser Prozess ist für unsere Generation nicht mehr umkehrbar.

Zusammengefasst:

  • Die Winter werden immer kälter
  • Die Sommer werden immer wärmer
  • Fossile Brennstoffe werden erheblich teurer
  • Der CO2-Ausstoß muss erheblich reduziert werden